...wie alles begann

Die Vorstände von BDWV und WVO beraten in einer gemeinsamen Sitzung die Zusammenführung beider Verbände zu einem gemeinsamen Fachverband der Haushaltdirektwerbung.

Der WVO Verbund e.V. wurde am 12.01.1985 in Stuttgart von 7 Mitgliedern gegründet und dehnte sich schon im ersten Jahr über das gesamte Bundesgebiet aus. Die vorrangigen Ziele waren die Förderung des Informationsaustausches und der Zusammenarbeit. Diese gehören auch heute noch zu den Hauptaufgaben des Verbundes. Um die administrativen Aufgaben des WVO Verbund e.V. weiter zu professionalisieren, wurde 1997 eine hauptamtliche Geschäftsstelle eingerichtet.

Der WVO hat rechtzeitig die Zeichen des Marktes erkannt und in einer Mitgliederversammlung in 2002 einen Arbeitskreis gebildet, der die Grundlagen für eine Abkehr vom starren Gebieteschutz, hin zu einem starken Fachverband der Haushaltdirektwerbung, dessen Hauptaufgaben die Vertretung der Mitgliederinteressen und die Bereitstellung einer Kommunikationsplattform für seine Mitglieder ist, geschaffen hat.

Am 16.06.2004 wurde auf einstimmigen Beschluss der Mitglieder der „Bundesfachvereinigung Deutscher Werbemittelverteiler e.V.“ (BDWV) und der „Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e.V.“ (WVO) durch Zusammenschluss ein gemeinsamer Fachverband für Zustellorganisationen gebildet, der in Zukunft unter dem Namen WVO weitergeführt wird.

Durch diese Fusion soll den nunmehr ca. 50 Mitgliedsfirmen zukünftig eine gemeinsame Plattform für innovative und zukunftsorientierte Handlungskonzepte für die Branche der Haushaltdirektwerbung geboten werden.

Die beiden Fachverbände der Haushaltdirektwerbung BDWV und WVO fusionieren

Offenbach. Am 16.06.2004 wurde auf einstimmigen Beschluss der Mitglieder der „Bundesfachvereinigung Deutscher Werbemittelverteiler e.V.“ (BDWV) und der „Werbe-Vertriebs-Organisationen e.V.“ (WVO) durch Zusammenschluss ein gemeinsamer Fachverband für Zustellorganisationen gebildet, der in Zukunft unter dem Namen WVO weitergeführt wird.
Durch diese Fusion soll den Mitgliedsfirmen zukünftig eine gemeinsame Plattform für innovative und zukunftsorientierte Handlungskonzepte für die Branche der Haushaltdirektwerbung geboten werden.