Branchen-Highlights beim Treffpunkt Briefkasten

Wolfgang Hothum wird als Referent das Nachmittagsprogramm des Treffpunkt Briefkastens (am 26.9.2017) eröffnen.

Gießen, den 04. Juli 2017

Branchen-Highlights beim Treffpunkt Briefkasten

Das Nachmittagsprogramm bringt Zahlen, Daten, Fakten für mehr Erfolg mit Prospektwerbung im digitalen Zeitalter. Hierfür stehen die beiden hochkarätigen Referenten Wolfgang Hothum und Boris Hedde.

Der WVO (Werbe-Vertriebs-Organisationen Verbund e.V.) gibt weitere Details zu der deutschlandweit einzigartigen Fachveranstaltung für die Haushaltwerbebranche, die am 26.9.2017 in Hannover stattfindet, bekannt. „Mit den beiden hochkarätigen Referenten Wolfgang Hothum und Boris Hedde rücken Werbewirksamkeitsanalyse und Kundenverhalten in den Fokus des Expertenforums“, erläutert Raik Koch, WVO-Vorstandsmitglied und Leiter Auslieferungslogistik der VRM in Mainz. Das Nachmittagsprogramm eröffnet Wolfgang Hothum mit seinem Vortrag "Vorher wissen, was nachher passiert … und noch rechtzeitig reagieren! Mit Formeln und Indikatoren zum besseren Ergebnis." Der Gründer und Inhaber von IKAO – Institut für Kommunikations-Analyse und -Optimierung ist auch Gründungsdozent der Deutschen Direktmarketing Akademie und lehrt zudem an vielen anerkannten Instituten im Bereich Marketing. „Wolfgang Hothum wird die Zuhörer beim Treffpunkt Briefkasten mit seiner Methode der Dialog-Struktur-Messung (DSM) begeistern. Denn dass sich Werbemedien objektiv bewerten und optimieren lassen, das ist für viele von uns Haushaltwerbern eine tolle Chance. So können wir wiederum unsere Kunden dabei unterstützen, ihre Werbekampagnen effizienter und erfolgreicher zu gestalten“, fasst Raik Koch die Entscheidung des WVO-Vorstands, den DSM-Experten als Referenten ausgewählt zu haben, zusammen.

Für das zweite Branchen-Highlight am Nachmittag des Treffpunkt Briefkastens sorgt Boris Hedde. Der Geschäftsführer der IFH Institut für Handelsforschung GmbH (IFH Köln) beleuchtet mit seinem Vortrag die Rolle des Prospekts im Marketingmix. Unter dem Titel "Kundenverhalten im digitalen Zeitalter – das Prospekt und seine Leadleistung heute!" zeigt der gefragte Experte für Marketing- und Vertriebsthemen im Handelsumfeld, wie sich diese Rolle mit der Zeit verändert hat und wie sie sich voraussichtlich weiterentwickeln wird. „Aus erster Hand erfahren die Zuhörer die neuesten Ergebnisse der Marktforschung über die Bedürfnisse der Handelsbranche am Werbemedium Prospekt“, so Raik Koch. Wie seine Vorstandskollegen sieht er eine Stärke des WVO darin, aktuelle Kenntnisse aus Forschung und Marktanalysen rund um die Prospektverteilung zu bündeln und den Mitgliedern und Besuchern des Treffpunkt Briefkastens in attraktiver Form zu präsentieren. Boris Hedde wird Zahlen sprechen lassen – gemäß dem Credo der Homepage des IFH Köln: „Entscheider benötigen mehr denn je substantielles Wissen zu den Konsequenzen für Warenströme, Standortportfolios, Kaufprozesse, Innenstadtentwicklung, Personal u. v. m. Nur mit einem validen Verständnis der Trends und Zusammenhänge können erfolgreiche Geschäftsstrategien nachhaltig entwickelt und gesteuert werden.“

Mit der vielfältigen Auswahl an hochkarätigen Vorträgen beweist der WVO einmal mehr, „dass wir im digitalen Zeitalter alles dafür tun, um die Direktverteilungsbranche mit vereinten Kräften weiter fit zu halten“, so Raik Koch.

Mehr zum Programm, zur Anmeldung sowie alle aktuellen Pressemitteilungen über die Veranstaltung erhalten Interessierte unter: www.treffpunkt-briefkasten.de